Hol' dir dein gratis E-Book!

Ein Geschenk von Midnight an dich: Eines der limitierten Gratisexemplare von Gisela Garnschröders “Winterdiebe – Fast ein Krimi”.

Viel Spaß beim Lesen!

winterdiebe-mockup
winterdiebe-mockup
winterdiebe-mockup

Winterdiebe - Fast ein Krimi

von Gisela Garnschröder

Eigentlich ist Burghard Fosser ein Gauner. Frisch aus dem Gefängnis entlassen, braucht er aber erst einmal Geld. Und bevor er den nächsten Coup planen kann, heuert er kurzerhand beim Bauer Schultenbaum an. Kurz vor Weihnachten ist auf dessen Tannenbaumfeldern viel zu tun. Die Arbeit ist simpel, die Bezahlung gut. Doch dann lernt Burghard aber Susanne kennen, die Halbschwester des Bauern,

und auf einmal gibt es einen weiteren Grund für ihn zu bleiben. Die beiden kommen sich schnell näher und Burghard versucht seine kriminelle Vergangenheit vor ihr zu verbergen. Doch auch Susanne hat Geheimnisse, die sogar ihr Leben bedrohen. Gemeinsam wollen beide sich eine Zukunft aufbauen, aber die Vergangenheit holt sie unaufhaltsam ein. Und plötzlich schweben sie in großer Gefahr.

Gisela Garnschröder

Als Kind war ich immer mit Tieren zusammen und viel draußen an der frischen Luft, weil ich auf einem Bauernhof aufgewachsen bin. Es war eine schöne Zeit, und wenn ich dann noch ein Buch hatte, war ich rundum glücklich.
Ich habe Bücher förmlich verschlungen und so manchen Regentag damit zu einem Erlebnis gemacht. Ich träumte mich in fremde Welten und schrieb eigene kleine Geschichten in mein Tagebuch. Für ein ganzes Buch war ich jedoch viel zu ungeduldig. Überhaupt gab es nach Beendigung der Schulzeit so viele Dinge, die mich beanspruchten, dass ich gar nicht mehr zum Schreiben kam.
Erst viele Jahre später begann ich wieder, Geschichten zu erfinden.
Doch immer wenn ich mit einer wunderbaren Liebesgeschichte begonnen hatte, entwickelten die Figuren ein Eigenleben und plötzlich gab es eine Leiche.
Irgendwann gab ich auf und schrieb rund um die Liebesgeschichte einen Krimi. Das war genau das Richtige für mich.

Gisela Garnschröder

Leserstimmen

Rezension Avatar

Ein liebenswerter Gauner

Ein kurzer, aber sehr schöner Roman. Es wird die Geschichte eines Mannes erzählt, der eine nicht sehr schöne Kindheit hatte, die Mutter nach der Geburt verstorben, der Vater unbekannt. Er lebte im Heim und geriet auf die schiefe Bahn. Hat aber doch irgendwie die Kurve gekriegt. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen, die Protagonisten sehr gut beschrieben. Ich gebe 5 Sterne und kann des Buch nur weiterempfehlen.

Rezension von Amazon

Rezension Avatar

Netter Fast-Krimi für Zwischendurch

Ein schönes Cover mit einer verschneiten Winterlandschaft, dazu der Hinweis “Fast ein Krimi”- das hat mich neugierig gemacht, ich lese nämlich gerne zwischendurch Krimis – und sogenannte “Cosy Crimes” mag ich auch.

Und ich wurde nicht enttäuscht. [...] Ein Buch wie gemacht, um es an einem Winterabend zu lesen.

Rezension von Amazon

Rezension Avatar

Lesevergnügen für dunkle Abende

Die Autorin schreibt einen klaren, schnörkellosen Stil, der mir sehr gefällt und der es leicht macht, diesen Roman zu lesen. Die Charaktere sind gut gezeichnet, auch die Wandlung des Protagonisten Burghard Fosser ist nachvollziehbar.

[...] Es ist ein schönes Lesevergnügen für dunkle Abende, das ich gern empfehle.

Rezension von Amazon

Hol’ dir jetzt dein gratis E-Book!