Kanzelwand

  • 256 Seiten, Cosy Crime
  • ISBN 978-3-95819-307-9
Leseprobe herunterladen

Ganz Oberstdorf ist in Aufregung. Und zwar nicht, weil PHK Egi Hubert 50 wird, sondern weil ein waschechter Architekturwettbewerb abgehalten wird. Für eine Fußgängerbrücke von der Kanzelwand zum Fellhorn. Aus der ganzen Republik sind die Wettbewerber gekommen. Doch es gewinnt nicht etwa die modernen Holz- und Glaskonstruktionen, sondern der ästhetisch schwierige Entwurf des heimischen Bau- und Betonlöwen Konni Menzl. Die Konkurrenten vermuten Schiebung. Und Egi Huber vermutet Mord, als kurz darauf Wettbewerbsleiter Hartmuth Rappen tot unterhalb der Fellhornbahn baumelt. So ein Ärger! Die Kripo Kempten steht natürlich sofort auch wieder auf dem Plan. Und der Chefmeier liegt im Krankenhaus. Schnell wird klar: Nicht jeder in Oberstdorf wollte die Brücke. Und manche gehen über Leichen, um ihre Ziele durchzusetzen…

Leseprobe herunterladen